Forstbetrieb Hohenberg


Kesselstatt I Nömayer - Forstverwaltung Hohenberg
Kaiserlicher Forstbetrieb
……

Kaiser Karl schenkte den Betrieb Hohenberg den Nachkommen von Franz Ferdinand und ist er seitdem in Familienbesitz. Er erstreckt sich vom Leopoldsteinersee bis zum Präbichl und bietet damit viel Natur für Jung und Alt, wo aufmerksame Augen auch das eine oder andere Stück Wild entdecken können. Der Forstbetrieb wird nachhaltig bewirtschaftet und stellt sich den Herausforderungen der Klimaerwärmung. Eingebettet im Revier ist die Gsollalm, ein beliebtes Ausflugsziel für Wanderer, am Fuße der Frauenmauerhöhle, die schon von Kaiserin Sissy durchwandert wurde.

……
Im altherrschaftlichen Kammerhof lässt es sich vorzüglich tafeln und feiern, wie schon zu Kaisers Zeiten. Anfragen, um den Kammerhof privat nutzen zu können, bitte an Herrn Franz Kesselstatt richten. Es besteht die Möglichkeit, heimisches Wild (im Ganzen) nach telefonischer Vorbestellung beim Jäger (Hermann Nömayer) zu erwerben.

……

Forstbetrieb A. u. L. Hohenberg • Katharina Hohenberg
Schulstraße 2, 8790 Eisenerz
T: +43 (0) 664 423 30 46 (Franz Kesselstatt/Förster)
T: +43 (0) 664 983 17 21 (Hermann Nömayer/Oberjäger)
ho-forst@al-hohenberg.at

Öffnung nach Vereinbarung und Absprache.

Wildfleisch im Ganzen auf Vorbestellung; Kammerhof zum Mieten für private Feste
Vorträge, Seminare; wild- und jagdpädagogische Führungen durch Förster und Jäger können nach Vereinbarung angeboten werden